Themen zum Verbraucherschutz

Unzulässige Kündigungsklausel von elitepartner.de

30.04.2013

LG Hamburg vom 30.04.2013 (312 O 412/12) - nicht rechtskräftig
Der Betreiber eines Online-Portals darf eine Kündigung in elektronischer Form nicht ausschließen, wenn er gleichzeitig die Kündigung per Telefax erlaubt. Das hat das Landgericht Hamburg nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Elitemedianet GmbH entschieden, die im Internet die Partnerbörse elitepartner.de betreibt.

Quantified-Self - Die Selbstvermessung des Ich

Was bedeutet Quantified-Self?

Quantified-Self-Dienste dienen zur Erfassung und Auswertung persönlicher gesundheitsbezogener Daten. Die Hintergründe und Motive zur sogenannten elektronischen Selbstvermessung sind vielseitig: zur Steigerung der körperlichen Fitness oder zur Gewichtsreduktion, aber auch als Instrument der Selbstbeobachtung und Analyse des eigenen Verhaltens, der Ernährung, der Gesundheit.

Wahlkampf: Merkel und Steinbrück umgarnen die Verbraucher

Berlin -
Angela Merkel gibt im Supermarkt keine Autogramme mehr. Auch Fotos mit der Kanzlerin sind nicht mehr drin. Warum, das erzählte Merkel am Montag beim Verbrauchertag in Berlin. "In einem Supermarkt haben mich einmal alle Verkäuferinnen um ein Foto gebeten." Mit der Konsequenz, dass sie die falsche Tüte mit nach Hause genommen habe. "Seitdem mache ich kein Multitasking mehr."

Umfrage: Verbraucher zweifeln an Finanzprodukten und Lebensmitteln

Berlin - Mehr und mehr Verbraucher in Deutschland verlieren das Vertrauen in den Markt - vor allem wenn es um Finanzdienstleistungen oder Lebensmittel geht. In einer Umfrage des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv) äußerten fast zwei Drittel (63 Prozent) der Befragten die Befürchtung, dass es im Finanzbereich Produkte und Anbieter gibt, die sie täuschen wollen. Bei Lebensmitteln liegt die Quote bei 62 Prozent.

Pages