OLG Schleswig-Holstein zur Abgasaffäre: VW seit Aufklärungskampagne ohne Schädigungsvorsatz

Das OLG Schleswig-Holstein verneint einen Schädigungsvorsatz seitens VW für die Zeit, ab der der Autohersteller Aufklärung zum Dieselskandal betrieb. Autokäufer, die später einen VW erwarben, haben deshalb keinen Schadensersatzanspruch.