Patrick Hewer

informiert

Erfüllungsbetrug

Der Erfüllungsbetrug ist eine Variante des Betrugstatbestandes (nach deutschem Recht § 263 StGB), die in der Regel bei gegenseitigen Schuldverhältnissen (sog. Synallagma) vorkommt. Hier tritt ein Vermögensschaden dadurch ein, dass das Opfer bei der Erfüllung eines Schuldverhältnisses getäuscht wird.

Weitere Betrugsdelikte

Anstellungsbetrug

Vorspiegelung von Qualifikationen und andere einstellungserheblichen Angaben, um einen Arbeitsvertrag

Sicherungsbetrug

Sicherung des zuvor rechtswidrig erlangten Gutes und ist eine mitbestrafte