Patrick Hewer

informiert

Erschleichen von Leistungen

Das Erschleichen von Leistungen (in der Schweiz: Erschleichen einer Leistung) ist eine Straftat, durch die sich der Täter die Leistung der infrastrukturellen Einrichtungen erschleicht, indem er kein Entgelt entrichtet. Der Tatbestand dient bei bestimmten Eigentums- und Vermögensdelikten als Auffangtatbestand, wenn z. B. beim Betrug die Täuschungshandlung fehlt.

Weitere Betrugsdelikte

Einmietbetrug

Der Einmietbetrug ist das Nutzen eines Raumes, mit der initialen

Warenbetrug

Warenbetrug ist ein Betrug, bei dem der Täter arglistig Ware