Patrick Hewer

informiert

Kasch: Länder müssen die Einhaltung der Biosicherheit in Kleinstbetrieben besser kontrollieren

Unter Leitung der Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Beate Kasch, ist heute erneut der Zentrale Krisenstab „Tierseuchen“ mit Vertretern von Bund und Ländern und dem nationalen Referenzlabor für Tierseuchen, dem Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) zusammengekommen. Anlass sind erste Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in Hausschweinbeständen in Brandenburg. Die Ursache für den Eintrag wird derzeit untersucht.

Read More

Weitere Themen

Gemeinsam mit fünf weiteren waldreichen Mitgliedsstaaten der EU – Österreich,

Weiterlesen »

Die Ermittlungen wegen des Terroranschlags in Hanau sind eingestellt. Weder

Weiterlesen »

Es ist wissenschaftlich gut belegt, dass Muttermilch die optimale Ernährung

Weiterlesen »